GDV Studie von und nach
Dr. Konstantin Korotkow

Unsere Versuche haben gezeigt, dass das Wasser, welches mit dem Aqua-Lyros-Aktivator behandelt wird, keinerlei Veränderungen bezüglich seiner physikalischen, chemischen oder energetischen Parameter aufweist.

In einem fünf Tage andauernden Experiment haben drei Versuchspersonen Wasser zu sich genommen, welches mit Aqua-Lyros aktiviert worden war. Hierbei konnte festgestellt werden, dass sich die bioenergetischen Felder der Probanden verstärkt hatten.

Daraus folgern wir, dass die Einnahme von sauberem Wasser, welches mit Aqua-Lyros aktiviert wurde, in praktisch jeder beliebigen Menge unter gesundheitlichen Gesichtspunkten absolut unbedenklich ist. Eine regelmäßige Nutzung von solcherart nachbehandeltem Wasser ist, selbstverständlich unter der Voraussetzung, dass eine einwandfreie Wasserqualität vorliegt, als uneingeschränkt gesundheitsfördernd zu betrachten. Dies konnten wir auch in speziellen Versuchsanordnungen nachweisen. Wir empfehlen daher ausdrücklich, aktiviertes Wasser zu konsumieren.

 

Konstantin G. Korotkov, Professor, Dr. phil.

Stellvertretender Leiter des Wissenschaftlichen Forschungsinstitutes für Sport der Russischen Föderation, Sankt Petersburg; Professor der Staatlichen Hochschule zu Sankt-Petersburg „SPITMO“ (Russland); Vorsitzender der Internationalen Union für Medizin und Angewandte Bioelektrografie.